workshop
freie improvisation im ensemble
 
     
 

 

Sonntagmorgenworkshop:

12. Oktober 03, 9 Uhr 30 bis 11 Uhr 00,
Musik-Akademie Basel, Leonhardsstr. 6, Basel, Mehrzweckraum

 

freie improvisation im ensemble

vom Abschätzen des Potentials einer musikalischen
Geste bis zur Gestaltung von Kammermusik

Hansjürgen Wäldele
Nicolas Rihs

Was für die Interpretation jedes notierten Werkes gilt, tritt bei der Improvisation mit besonderer Vehemenz zu Tage:
Wenn wir die Musik, die wir spielen nicht auch denken, geraten wir unversehens in den Strudel unserer Abkunft, verfangen uns in einem Netz vertrauter Figuren und bewährter Wendungen, das die Leere der langsam wachsenden Distanz zwischen Spiel und Spielendem mit Sicherheit und Routine füllt.
Wenn wir aber während des Spielens zu denken beginnen, die Situation beurteilen und Pläne schmieden, ist der Kontakt zum Stück bereits abgebrochen, das Spiel verdorben, und jede Suche nach Folgerichtigkeit vergebens.


Information zum Sonntagmorgenworkshop:

GMTH-Kongress
Frau Angelika Moths, Telefon: 0041/(0)61-264 57 57
e-Mail: kongress03.gmth@musakabas.ch

Anmeldung: keine

Kurssprache: Deutsch

Dozenten: Hansjürgen Wäldele Nicolas Rihs


Zielgruppe/Teilnehmerkreis:

Musizierende, die bereit sind, alles aufs Spiel zu setzen. Amateure und Profis ab ca. 17 Jahren; max. 20 Pers. Erfahrung mit Improvisation ist nicht nötig! (In Basel stehen 2 Klaviere zur Verfügung)

Beschreibung des Workshops:

IMPROVISATION IM ENSEMBLE soll ein Forum bieten, in dem die Teilnehmer ihre musikalischen Möglichkeiten im improvisierten Zusammenspiel entdecken, erproben und entfalten können. Das Ensemble wird eine gemeinsame Sprache entwickeln, deren Reichtum in der individuellen Herkunft jedes Spielers gründet. Im Mittelpunkt des Interesse steht aber das Spiel, das gegenwärtig entstehende Stück. So wird das Nachdenken über Musik, über elementare Fragen wie die der Folgerichtigkeit, des Inhalts und der Form einen angemessenen Raum einnehmen.

Programm:

Einführung im Plenum; Arbeit in Gruppen; Diskussion und Plenum.

Musikstil:

Freie Improvisation

Ihre Fragen an die Kursleiter:

 
 
 
           
  Up