matthias arter
Aspekte der Freien Improvisation
 
   
 

 

vom Potential einer musikalischen Geste
Aspekte der Freien Improvisation

Musik, Referate und Diskussionen


1. Matinee
Sonntag, 14. Dezember 2003, 11.00 - 12.30 Uhr
Musik-Akademie Basel "Haus Kleinbasel", Rebgasse 70, 4058 Basel

 

Hansjürgen Wäldele, Nicolas Rihs und Matthias Arter

Ensemble: Ist ein Solist einsam? Verderben viele Köche den Brei?

Die Improvisation in Gruppen ist eine Hilfe und Herausforderung zugleich: ich trage die Verantwortung für die entstehende Musik nicht alleine, ich bekomme Impulse aus dem klingenden Umfeld, ich kann im Schutz des Ensembles mehr riskieren, weil das Netz der gemeinsamen Verantwortung eventuelle Abstürze auffängt, aber zugleich sind die anderen Spieler auch Widerstände, deren Aktionen möglicherweise meine Pläne durchkreuzen, Situationen schaffen, die meinen Handlungsspielraum einschränken. Genau hier liegt der besondere Reiz des improvisierten Ensemblespiels: es gibt keine wirkungsvollere Stimulans für Kreativität als den Widerstand!


Matthias Arter
ist ein Musiker, der einen ganz eigenen Weg für seine künstlerische Tätigkeit begeht. So tritt er beispielsweise seit Jahren als Solomusiker und Improvisator auf, beschäftigt sich intensiv mit zeitgenössischen Kunstformen und beschreitet auch mit ungewohnten Programmkonzepten neue Wege.
Seine Ensembles haben sich in den letzten Jahren bestens bewährt, so das Bläseroktett Octomania, das Arion-Quintett, 4VentiQuattro und aequatuor (Ensemble für Neue Musik). Zusammen mit Omar Zoboli hat er das Duo AZ, bzw. das Ensemble AZ gegründet, welches Barockmusik auf Originalinstrumenten spielt. Rezitals mit Harfe, Klavier oder Gitarre runden seine intensive Konzerttätigkeit ab.
Seit einigen Jahren ist Matthias Arter auch mit Kompositionen an die Öffentlichkeit getreten. So entstanden bisher Werke für Chor, Orchester, Soloinstrumente sowie einige Kammermusikstücke. Ferner ist er als Dirigent tätig und unterrichtet Oboe, Kammermusik und Improvisation an der Hochschule für Musik und Theater (hmt) Bern.
Sein solistisches Schaffen hat Matthias Arter bisher auf einigen CD's dokumentiert: Oboe solo (pan classics), Oboe plus (col legno), Couleurs (en avant). Bei en avant, MGB (Musikszene Schweiz) und RecRec sind ausserdem einige Aufnahmen mit Kammermusik erschienen.
www.marterart.ch

 

 
 
 
Hansjürgen Wäldele 0(049)7626 1041 Entfernen Sie bei der Email-Adresse die Tiefstriche (Underscores) am Anfang und am Schluss
 
Entfernen Sie bei der Email-Adresse die Tiefstriche (Underscores) am Anfang und am Schluss Nicolas Rihs 0(041)32 / 322 17 53
  Up               
 
Stand: 17.09.2009