basel
 
   
 
 
 

 

Aspekte der Freien Improvisation 2009
Aspects of Free Improvisation 2009

 

Versus
4 Thesen und deren Diskurs in Wort und Musik
4 thesis to be tested in word and music

 

 

 

Imprimerie Basel
St. Johanns-Vorstadt 19/21, 4056 Basel, www.imprimerie-basel.ch, Tel+41 61 261 71 21, Fax +41 61 261 71 22

 

22.3.09, 11-12.30 Uhr
Musik: John Butcher, Saxophon & Claudia Ulla Binder, Klavier - Hansjürgen Wäldele, Oboe & Nicolas Rihs, Fagott
Wort:
Hans Wüthrich - Kjell Keller
Moderation: Thomas Meyer

 

26.4.09, 11-12.30 Uhr
Musik: Lauren Newton, Stimme & Fritz Hauser, Schlagzeug - Hansjürgen Wäldele, Oboe & Nicolas Rihs, Fagott
Wort: Sebastian Kiefer - Claus-Steffen Mahnkopf
Moderation: Thomas Meyer

 

17.5.09, 11-12.30 Uhr
Musik: Malcolm Goldstein, Violine & Matthias Kaul, Schlagzeug - Hansjürgen Wäldele, Oboe & Nicolas Rihs, Fagott
Wort: Roland Moser - Christian Kaden
Moderation:
Dieter A. Nanz

 

21.6.09, 11-12.30 Uhr
Musik: Isabelle Duthoit, Klarinette & Jacques Demierre, Klavier - Hansjürgen Wäldele, Oboe & Nicolas Rihs, Fagott
Wort: Hans-Jost Frey - Urs Peter Schneider
Moderation: Thomas Meyer

 

 

 

 

Eintritte: 30.-/20.-/10.- (4Finale 80.-/60.-/30.-, 3Finale 70.-/50.-/20.-, 2Finale 40.-/25.-/15.-)
Vorverkauf: reservation@imprimerie-basel.ch, Tel+41 61 261 71 21 (auf Band sprechen)

 

 


Anschliessend an die Veranstaltungen kann im hauseigenen Restaurant Druckpunkt diniert werden: Einheitsmenu: Gute, einfache Küche CHF 12.-
Anmeldungen bis Mittwoch vor der Veranstaltung direkt an Restaurant Druckpunkt: 061 261 50 22

 

 

 

Die Imprimerie Basel ist mit öffentlichem Verkehr erreichbar.
Vom Bahnhof SBB via Haltestelle Johanniterbrücke mit dem Tram 11 oder dem Bus 30.
Vom Badischen Bahnhof via Haltestelle Johanniterbrücke mit dem Bus 30.

 

 

 

 

 

9 Konzerte
in Biel, Weil am Rhein, Zürich
(weitere Konzerte in Genf, Paris, London etc folgen)

 

 

 

Die Kantone Basel-Stadt/Basel-Land, der Kanton Bern, die Stadt Biel, die Stadt Weil am Rhein, die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, die Stanley Thomas Johnson Stiftung, die Ernst Göhner-Stiftung, die Artephila Stiftung, die Fondation Nicati-De Luze, die Suisa-Stiftung für Musik, das Migros-Kulturprozent, die Stiftung Edith Maryon, die Musik-Akademie der Stadt Basel (Freie Kurse) und die Schweizerische Interpreten-Stiftung haben bereits Ihre Unterstützung zugesagt.

 

 

.. .. .. . .. .. .. .. .. .. .. ..

 

 

 

 

 

 

frühere Veranstaltungen:

 

2008
Kritik
Harald Kimmig, Philippe Micol, Daniel Studer, René Krebs,

Thomas Meyer,

Rudolf Kelterborn, Hansheinz Schneeberger, Roland Moser, Sebastian Kiefer

 

2007
vom Potential einer musikalischen Geste

Mischa Käser - die musikalische Geste

Matthias Schwabe - Sichtbare Musik (visual music)

Sylwia Zytynska - Geste(r)n und Morgen

Peter Baumgartner - Kritik der Geste

 

 

2006
Wie „frei“ ist Freie Improvisation?

Urban Mäder - Es gibt nur Improvisation

Philippe Micol - Improvisation: Die Kraft der Freiheit

Michel Seigner - "Freie Improvisation"- Ein irreführender Begriff

Hans-Jürg Meier - Formale Verpflichtungen aus dem Moment

 

 

2005
“Faites vos Jeux”

Peter K Frey - Improvisierte Musik im Internet

Marianne Schuppe - An den Rändern der Sprache

Christoph Schiller - Präparieren, Manipulieren

Lukas Rohner - Mehrstimmiges Blasen

 

 

2003/2004
Aspekte der Freien Improvisation

Matthias Arter - Ensemble

Rudolf Lutz - Idiom und Freiheit

Alfred Zimmerlin - Plan

Walter Fähndrich - Halt und Makel

John P. MacKeown - Spiel

 

 

 

 

 

 

 

 
Hansjürgen Wäldele 0(049)7635 824 3832
 
Nicolas Rihs 0(041)32 / 322 17 53
 
  Up               
 
Stand: 14.04.2009