connect-it
Ansichten eines Raumes
 
   
 
 
 

 

Konzert:

30. September 2008 20h15 FIM, Imprimerie Basel
Connect-it

Duette und Inventionen für Oboe und Fagott mit Hansjürgen Wäldele und Nicolas Rihs

 

 

das gestern im Aarbergerhus war eines der beeindruckendsten Konzerte,
die ich je erlebt habe, und das waren viele

Marc van Wijnkoop, Ligerz Januar 2005

 

Connect-it

Ansichten eines Raumes: Connect-it ist eine Komposition für ein frei improvisierendes Duo bezogen auf einen Raum: Unsere Musik verbindet im Kontext des jeweiligen Spielraumes 9 Orte. Diese einfache und schlüssige Choreographie führt in 51 Minuten zu 30 + 1 Konstellationen.
Somit gestaltet Connect-it mit unerwarteten musikalischen Synapsen einen Tonkörper, gibt der Zeit eine nachvollziehbare Struktur, nahe Ferne und....

Musiker: "Getreidesilo": Hansjürgen Wäldele - Oboe und Nicolas Rihs - Fagott

Musikstil: Inventionen und Duette für Oboe und Fagott:
"Erfindungen", wie wir sie verstehen, sind frei von stilistischen Abgrenzungen.
Bei der Verarbeitung unserer musikalischen Einfälle folgen wir dennoch einer streng strukturierenden "Syntax". Was wiederum nicht heisst, dass einer von uns vor Beginn wüsste, was in dessen Verlauf passieren und wie lange es dauern würde.
"Getreidesilo" ist das Resultat unserer zwanzigjährigen gemeinsamen Erfahrungen im Spiel mit Bausteinen der Musik und - im Moment der Aufführung - Ergebnis des Aufeinandertreffens unserer musikalischen Ideen, Aktionen und Reaktionen.

Raum: Ein möglichst interessanter Raum mit genügend Bewegungsfreiheit, eher nicht ein konventioneller "Konzertsaal". Das Programm arbeitet bewusst mit den Möglichkeiten und Gegebenheiten des jeweiligen Raumes.

Infrastruktur: Bestuhlung oder andere Sitzmöglichkeiten für die Zuhörer
Bühne: kann einbezogen werden
Licht: globale Beleuchtung, Spots/Scheinwerfer können einbezogen werden um den Raum zu gliedern
Verstärkeranlage: keine

Dauer: ca. 51 Minuten (kürzere und längere Abläufe sind möglich)
Anzahl: mehrere Aufführungen sind wünschenswert

 

Hörprobe: verlangen Sie unsere Demo CD

 

 

 

 

Getreidesilo - Konzert in der Tonhalle Zürich

"... ein buntes Programm, das (...) eine Vielzahl von Ausdrucksmöglichkeiten bis zum Klangexperiment und zum naturalistischen Hühnerhofgegacker erkundete: formal überzeugende, von klanglicher Phantasie und spielerischem Witz sprühende musikalische Improvisationen mit teils versponnen theatralischen Akzenten und einer erstaunlichen Sensibiltät der gegenseitigen Reaktionen". (Neue Zürcher Zeitung, 25. mai 1990)

 

 

 

 

Getreidesilo - inventions et duos pour hautbois et basson

notre forme de musique est celle de l'improvisation libre. nos morceaux sont le résultat du moment et représentent la somme de pluseurs années de travail musical en commun et ils sont le fruit de situations au sein de concert, du public et de l'endroit.

aucun de nous ne connaît un morceau à l'avance ni ne sait comme il sera entendu et combien de temps il durera. de ce fait des actions ainsi que des réactions se précipitent hors de la situation du moment d'une part et d'autre part pour chacun d'eux des plans de courte durée.

sur le plan du style, nous n'avons placé aucune frontière puisqu'elles se créent de par elles-mêmes à traver la constructions musicale. la force de résonnance de nos morceaux peut-être très intense. outre ce qui est apporté nous employons également nos instruments d'une manière à la fois plus élargie et moins connue.

 
Hansjürgen Wäldele 0(049)7635 824 3832
 
Nicolas Rihs 0(041)32 / 322 17 53
  Up               
 
Stand: 17.02.2011