zuerich.10
 
   
 
 
 

 

 

 

Aspekte der Freien Improvisation 2010
Aspects of Free Improvisation 2010

 

Drei
Das Triospiel in Wort und Musik

Für den improvisierenden Musiker geht von der Triobesetzung ein singulärer Reiz aus. Keine andere Besetzung bietet dem Spieler mehr Entfaltungsmöglichkeiten, mehr Halt und zugleich mehr Transparenz, als das Trio. Hier sind die Kombinationsmöglichkeiten, so überschaubar sie mathematisch zu sein scheinen, größer als in jeder größeren Besetzung – eine zum Musizieren offenbar ideale Balance von Vielfalt und Beschränkung.
Warum ist das so? Was genau ist die Qualität der Drei in der Musik? Kann man das kreative Potential der Drei benennen und begreifen?

 

 

Zürich

Werkstatt für improvisierte Musik Zürich
Magnusstrasse 5
8004 Zürich

4 kommentierte Konzerte

 

3. Februar, 20h15 Konzert
Musik: Peter K Frey, Kontrabass / Nicolas Rihs, Fagott / Hansjürgen Wäldele, Oboe

3. März, 20h15 Konzert
Musik: Carl Ludwig Hübsch, Tuba / Nicolas Rihs, Fagott / John Edwards, Kontrabass

5. Mai, 20h15 Konzert
Musik: Andreas Wäldele, Violine / Hansjürgen Wäldele, Oboe / Izumi Ise, Klavier

2. Juni, 20h15 Konzert
Musik: Sebastian Lexer, Piano+ / Nicolas Rihs, Fagott / Michael Vorfeld, Percussion

 

Eintritte: Zürich : CHF 20.-/15.-

Freipass: Biel, Zürich, Weil am Rhein, Basel: CHF 100.-/80.-/50.- ( EUR 70.-/50.-/30.-)

 

 

Werkstatt für improvisierte Musik, Magnusstrasse 5, 8004 Zürich

Sie erreichen den Konzertort am besten mit...

 

 

12 kommentierte Konzerte in Zürich, Biel, Weil am Rhein
4 Matineen - Diskurs in Wort und Musik in Basel

 

 

Literatur und Tonträger:

Schlöhlein GmbH
Musikalien & Antiquariat
Schützenmattstrasse 15
4054 Basel/BS
Tel 061 261 43 17
Fax 061 261 45 95

http://www.schloehlein.ch/
info@schloehlein.ch

 

 

Die Kantone Basel-Stadt/Basel-Land, der Kanton Zürich, die Stadt Zürich, der Kanton Bern, die Stadt Biel, die Stadt Weil, die Schweizerische Interpreten-Stiftung, die Migros Aare, die Fondation Nestlé pour l'Art, die Artephila Stiftung und die Fondation Nicati-De Luze haben bereits Ihre Unterstützung zugesagt.

 

 

. .. . . . . . . .. .. . .. . . . . .

 

 

.

 

 

frühere Veranstaltungen:

 

 

2009
Versus

Claudia Ulla Binder, John Butcher, Jacques Demierre, Isabelle Duthoit, Malcolm Goldstein, Fritz Hauser, Matthias Kaul, Lauren Newton,

Thomas Meyer, Dieter A. Nanz,

Hans-Jost Frey, Christian Kaden, Kjell Keller, Sebastian Kiefer, Claus-Steffen Mahnkopf, Roland Moser, Urs Peter Schneider, Hans Wüthrich

 

 

2008
Kritik

Harald Kimmig, Philippe Micol, Daniel Studer, René Krebs,

Thomas Meyer,

Rudolf Kelterborn, Hansheinz Schneeberger, Roland Moser, Sebastian Kiefer

 

 

2007
vom Potential einer musikalischen Geste

Mischa Käser - die musikalische Geste

Matthias Schwabe - Sichtbare Musik (visual music)

Sylwia Zytynska - Geste(r)n und Morgen

Peter Baumgartner - Kritik der Geste

 

 

2006
Wie „frei“ ist Freie Improvisation?

Urban Mäder - Es gibt nur Improvisation

Philippe Micol - Improvisation: Die Kraft der Freiheit

Michel Seigner - "Freie Improvisation"- Ein irreführender Begriff

Hans-Jürg Meier - Formale Verpflichtungen aus dem Moment

 

 

2005
“Faites vos Jeux”

Peter K Frey - Improvisierte Musik im Internet

Marianne Schuppe - An den Rändern der Sprache

Christoph Schiller - Präparieren, Manipulieren

Lukas Rohner - Mehrstimmiges Blasen

 

 

2003/2004
Aspekte der Freien Improvisation

Matthias Arter - Ensemble

Rudolf Lutz - Idiom und Freiheit

Alfred Zimmerlin - Plan

Walter Fähndrich - Halt und Makel

John P. MacKeown - Spiel

 

 

 

 

 

 

 
Hansjürgen Wäldele 0(049)7635 824 3832
 
Nicolas Rihs 0(041)32 / 322 17 53
 
  Up               
 
Stand: 05.02.2010